top of page
87 - _58A6842_edited.jpg

Eine Zeitreise durch unsere Käseproduktion

Die Güntensperger Geschichte

2022

Inbetriebname neues Käselager

Inbetriebnahme des neuen Käselager in Kirchberg, St. Gallen. Das neue Käselager hat Platz für 120'000 Laib Käse oder Käseprodukte der Güntensperger Käse AG.

Käselager | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

2021

Umbenennung Bütschwil Käse AG in Güntensperger Käse AG

Die Bütschwil Käse AG wird 22 Jahre nach dem Kauf in Güntensperger Käse AG unbenannt. Der Familienbetrieb erhält somit etwas mehr Identität und Bezug zur Herkunft und Geschichte. 

In diesem Jahr wird in Appenzell auch das ehemalige Käsereifungslager der Appenzeller Käsehandelsfirma Sutter-Fuster übernommen. An diesem neuen Standort hat man bei spezifischem Klima die Möglichkeit bis zu 15'000 bereits gereifte Käsesorten zu rustikalen Spezialitäten weiter zu affinieren. Auch wird die Spezialität Räss-Chäs an diesem Standort gepflegt.

Auch in diesem Jahr wird an den World Cheese Awards in Oviedo (ESP) der Roter Teufel extra mit Super Gold ausgezeichnet, der bisher grösste Erfolg der Firma Güntensperger Käse AG an einem internationalen Wettbewerb. 

Käselager Appenzell | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur
Roter Teufel Extra Super Gold | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

2018

Neues grösseres Käselager

Reifelager Lütisburg | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Die Erweiterung hält Einzug, ein neuer zusätzlicher Standort in Lütisburg-Station kommt dazu. Am neuen Standort befinden sich 5 grosse Käsereifelager mit Verpackungsräume, zusätzlich auch Lager, Büro und der Käseladen der Bütschwil Käse AG. Das Produktesortiment wird laufend erweitert.

2017

Zweigniederlassung in Konstanz, Deutschland

In Deutschland wird die Zweigniederlassung in Konstanz gegründet. Mit der neuen Niederlassung erweitern wir unser Netzwerk in den europäischen Raum. Märkte können ab sofort direkter und im umgehenden Austausch bedient werden.

2015

Familienbetrieb stärkt sich aus eigenen Reihen

Mit Marcel Güntensperger, welcher lange im Schwingsport aktiv war, steigt auch der jüngere Bruder von Reto Güntensperger in den Familienbetrieb mit ein und übernimmt die wichtige Rolle der Lagertechnik und Logistik. Als gelernter Maschinentechniker stellt Marcel Güntensperger sicher, dass mit modernster Technologie die Zukunft der eigenen Käsereifungslager auf Perfektion läuft. 

Marcel Güntensperger_schwingen.jpg
Marcel Güntensperger | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

2013

Von Tansen zu LKW

Die ehemalige Milchabnahme mit Milchkannen wird 2013 abgelöst durch Hofabfuhr, welche durch eigene LKWs gewährleistet wird. 

Milch-Tansen | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur
Milchlogistik | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

2012

Gründung von Güntensperger Käse

Gründung von Güntensperger Käse mit den Firmen Bütschwil Käse AG und Müselbach Käse AG. Erste professionelle Verkaufsversuche mit neuen Produkten (Roter Teufel und Firstkönig) werden lanciert durch Reto Güntensperger und sein Team.

2009

Meisterprüfung

Reto Güntensperger schliesst erfolgreich die Meisterprüfung ab und kehrt in den elterlichen Betrieb zurück. 

2005

Erste Spezialität und eigene Marken

Erste eigene Spezialitäten und eigene Marken werden entwickelt und in Kleinmengen produziert.

2000

25. Jubiläum der Produktion in Bodmen

Vor der Käserei Bodmen posiert Käsermeister Heinz Güntensperger mit seinen Milchlieferanten zum 25. Jubiläum der Produktion in Bodmen.

Käseproduktion Bodmen | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

1999

Heinz Güntensperger kauft die Käserei Bütschwil

Heinz Güntensperger kauft und übernimmt die Käserei in Bütschwil im Wissen, dass Reto Güntensperger den Familienbtrieb Güntensperger Käse AG weiterführen würde. Die Bütschwiler Käserei wird somit Teil von etwas grösserem und in die Güntensperger Familie integriert. 

1994

Auszeichnung für beste Appenzeller Käseproduzenten

Heinz und Peter Güntensperger werden beide ausgezeichnet unter den zehn besten Appenzeller Käseproduzenten.

Güntensperger 1994 | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Von links nach rechts:

Reto Güntensperger

sein Cousin Aemisegger Michi

Schnupperstift Wenk Michi

Heinz Güntensperger

(in der Käserei Bodmen)

Heinz mit Reto Güntensperger | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Heinz Güntensperger (hinten)

mit seinem 10-jährigen Sohn

Reto Güntensperger (vorne).

Beste Appenzeller Käseproduzenten | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

1992

125-jähriges Jubiläum der Käserei Mettlen

Ein Zeitungsartikel berichtet vom Jubiläum der Käserei Mettlen und von der Familie Güntensperger.

Milchlieferanten Käserei Mettlen | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Im Foto oben links:

Die Milchlieferanten der Käserei Mettlen mit ihren Frauen.

Käsemeister Peter Güntensperger | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Käsermeister Peter Güntensperger im Käsekeller Mettlen

1979

Übergabe der Käserei an die nächste Generation

August Güntensperger übergibt die Käserei Mettlen an seinen Sohn Peter Güntensperger.

1975

Kauf der Käserei Bodmen

Heinz Güntensperger kauft im Alter von 25 Jahren die Käserei Bodmen von Josef Eberle.

1974

Renovation der Käserei Bodmen

Josef und Anna Eberle | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Alt-Käsermeister Josef Eberle mit Frau Anna in der Käserei Bodmen (heute Ziegenkäseproduktion und Versuchs- und Ausbildungskäserei). Der Käsekesselinhalt betrug 1000 Liter Milch. Die Käserei wurde kurz darauf renoviert. 

1968

Momentaufnahme aus der Geschichte

Familie Güntensperger 1968 | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Von links nach rechts: Paul, Peter, Heinz, Markus, August Güntensperger und Stefan. 

1965

August Güntensperger

August Güntensperger | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

August Güntensperger vor der Käserei Mettlen, Müselbach mit seinem Studebaker.

August Güntensperger | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Käsermeister August Güntensperger in der Käserei Mettlen, Müselbach.

1964

Bilder der Käsereien von früher

1964 Heinz Güntensperger | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Heinz Güntensperger im Käsekeller der Käserei Mettlen, Müselbach

1964 Käserei Mettlen | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Beim Verladen der Käse, Käserei Mettlen, Müselbach

1963

Bilder aus der Vergangenheit

1963 Güntensperger | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

Von links nach rechts:

Heinz Güntensperger und die Zwillinge Paul und Peter Güntensperger. Heinz und Peter lernten später das Handwerk bis zum Käsermeister.

1960

Der erste Familienkäserei

Am 12. September 1960 kauft August Güntensperger die Käserei Mettlen.

1939

Ausbildung August Güntensperger zum Käser

1939 August Güntensperger | Güntensperger Käse AG | Herstellung, Verpackung und Versand von innovativen Schweizer Käseprodukten in die ganze Welt nach bewährter Rezeptur

August Güntersperger (2. von rechts) mit Kollegen der bernischen Molkereischule Rütti-Zollikofen

1873

Sennerei Mettlen, die Ursprungskäserei

Erstes Protokoll in dem die Sennerei Mettlen erwähnt wird

1868

Der Anfang

Erstmalige Erwähnung als Sennerei Mettlen (späte erste Käserei der Familie Güntensperger) in einem Kassabuch. 

bottom of page